Wiesbaden Derby in Aschaffenburg

Am letzten Wochenende sind die Mannschaften aus Aschaffenburg, Wiesbaden und Büchenbeuren aufeinander getroffen. Nach dem Spiel von Aschaffenburg gegen Büchenbeuren sind unsere beiden Teams gegeneinander angetreten. Klarer Favorit war Team White (auch wenn wir als Team Black Hoffnung daraus schöpften, dass White ja gegen Büchenbeuren verloren und wir diese geschlagen hatten …). Team White zeigte sich schlagkräftig. Unser Highlight war ein Inning, in dem wir keinen Run zugelassen haben. Das Spiel endete mit 17:3. Team White hätte noch mehr Runs sammeln können, wenn nicht ein Großteil der Batter immer wieder ins RC geschlagen hätte – da stand nämlich Anna-Lena und fischte ganz wunderbar die Bälle aus der Luft. MVP.

In unserem zweiten Spiel trat Team Black gegen die Büchenbeuren Braves an. Mit guten Schlägen gingen die Braves in Führung, hatten fast immer einen Run mehr als wir. Auch dieses Mal war es wieder ein schönes, ausgeglichenes Spiel, das dennoch spannend war.  Bevor wir ins letzte Halbinning gingen, konnte Alex mit einem Homerun drei ausgleichende Punkte nach Hause bringen. Leider gelang es uns nicht, den Winning Run zu verhindern, so dass die Braves dieses Mal mit 16:15 gewannen.

Zum Schluss trat noch Team White gegen die Aschaffenburger an. Auch diese Spielkombination kann als Derby bezeichnet werden. Beide gelten als die stärksten Teams unserer Liga. Am Sonntag konnten die Mohawks das Spiel mit 7:5 für sich entscheiden.

Dieser Beitrag wurde unter Spiele, Wiesbaden Flyers Schwarz, Wiesbaden Flyers White veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.