Rhein-Main-Liga-Spieltag Wiesbaden Schwarz gegen die JEFs

Heute waren wir (Wiesbaden Schwarz) in Frankfurt, um gegen die Japan Eagles Frankfurt anzutreten. Zunächst konnten wir uns einen Eindruck vom Tabellenführer verschaffen, denn die JEFs hatten auch ein Spiel gegen Büchenbeuren: ruhig, souverän, wenige Fehler, Basehits genau in die Lücken, geschicktes Baserunning.

Gefühlt: dieser Gegner ist schlagbar – bedeutet aber, dass uns keine Fehler passieren dürfen. Der Kopf wusste natürlich: die JEFs sind nicht ohne Grund Tabellenführer – ist sicher nicht so leicht, wie es aussieht. Hat dann auch nicht ganz geklappt, das „ohne Fehler“-Spielen: ein paar Bälle, die wieder aus dem Handschuh kullerten, überworfene Spieler, knapp neben den Ball gegriffen beim Fangen, um nur ein paar wenige zu nennen.  Immerhin konnten wir auch bei den JEFs ein paar Fehler provozieren, so dass uns auch einige Runs gelangen:

Im ersten Inning lief Olaf nach Hause und brachte damit unseren ersten Run. Die JEFs legten allerdings 6 hinterher, im nächsten Inning direkt noch einmal 8, während sie uns bei einem Run hielten. Nächstes Inning: immerhin konnten auch wir die JEFs ohne Run vom Platz schicken.Das vierte Inning war dann unseres: sechs Runs, die JEFs fünf. Zwischenstand 7:19. Dann erzielten wir wieder nur einen Run, während die JEFs ihren Vorsprung mit weiteren vier Runs ausbauen. Im 6. Inning gelangen uns noch einmal vier Runs, den JEFs fünf Runs. Im letzten Inning hätten wir ne ganze Menge Runs erzielen müssen, um noch zu gewinnen. Wir haben die drei Aus kassiert, bevor wir einen Runner heimbringen konnten. Den Nachschlag brauchten die JEFs nicht mehr. Endstand: 12:28

Verdient gewonnen haben die JEFs und man kann nachvollziehen, warum sie an der Tabellenspitze sind. Spaß hat es trotz des großen Abstands hinsichtlich der Runs gemacht (gefühlt war das ganz knapp!) – gleiches schien auch für die Spieler der JEFs zu gelten.

Es waren dabei: Andü (LF), Andy (P, C), Christian (1st), Don (SS, C), Jana (3rd), Michael S. (RC), Sabine (2nd), Sandy (C), Uffi (LC, SS), Olaf (P, LC), Pell (RF)

Ein Dank geht natürlich auch an unsere großartigen Fans aus Büchenbeuren 😀

Dieser Beitrag wurde unter Spiele veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.