Braves Indoor Tourney 2017

Die Saison ist eröffnet. Mit einem Indoor-Turnier am 4.2. sind wir in die neue Saison gestartet. Unterstützt von unseren Kolleg/-innen der Wiesbaden Eagles (Sarah, Chris & Sean) haben wir den 4. Platz beim Braves Indoor Tourney belegt. Leider mussten wir uns den Braves in der dritten Verlängerung dann doch geschlagen geben, als es um den Einzug ins Finale ging. Da der 3. und 4. Platz nicht ausgespielt wurde, und wir die etwas schlechtere Rundifferenz hatten, hat es nicht für den 3. Platz gereicht.

**************************

Season is open. It started with a indoor-tourney at the 4th of february. Supported by players from the Wiesbaden Eagles, we achieved 4th place. We nearly made it into the finals, but lost it in the third extension against the Braves. With a worse run difference than the team that came in third, we got 4th place. But it was fun, Svenja got the trophy, but our coaches daughter thought it was hers. Look at the pics …

**************************

Dennoch hat es viel Spaß gemacht und der Pokal ging an unsere Svenja, auch wenn die Tochter unseres Coaches auch meinte, das sei ihr Pokal. Seht selbst:

Veröffentlicht unter Indoor, tourneys, Turniere | Kommentare deaktiviert für Braves Indoor Tourney 2017

Playoffs 2016

Nach vielen Jahren sind wir nun endlich wieder in die Playoffs eingezogen. Als erstes stand ein Spiel gegen Marburg auf dem Plan. In dieser Saison konnten wir die Marburger bisher immer schlagen – aber das Glück war uns diesmal nicht hold. Die Marburger präsentierten sich sicher in Offense und Defense, während wir Probleme hatten, mit unseren Schlägen durchzukommen und einige Fehler in der Defense machten. Schade, aber das Spiel haben die Marburger verdient gewonnen und konnten somit weiter ziehen.

Für uns stand dann der Kampf um Platz 5 an – gegen Dreieich. Auch hier hatten wir unsere Probleme, bis zum letzten Inning führten die Dreieicher deutlich. Zum letzten Inning – open – wir im Nachschlag, packten alle noch einmal aus, was sie hatten. In einem spannenden Spiel gelang es uns, die fehlenden 8 Runs aufzuholen. Und wie konnte es sein, es stand am Ende: bases loaded, two down. An den Schlag kam Micha. Würde es ihm gelingen, einen Schlag über das Infield zu platzieren, um den winning run heimzubekommen? Oder würde jemand von den Dreieichern im Infield oder Outfield das Aus machen, so dass wir in ein Extra-Inning gehen müssten?

Micha bewies Nerven aus Stahl – er wartete auf seinen Pitch und platzierte den Ball über den Kopf vom Shortstop – unsere Runner kamen heim – die Freude groß und der 5. Platz war uns.

14495407_10206659692922757_8167463884523035938_n

Veröffentlicht unter Playoffs, Spiele | Kommentare deaktiviert für Playoffs 2016

Letzter Spieltag der Saison in Darmstadt

Regen war angekündigt – und beim Vorbereiten des Feldes durch die Darmstädter prasselte der Regen nur so danieder. Pünktlich zum Spielstart hatte der Wettergott aber Erbarmen und es wurde wieder trocken. Die Dreieicher präsentierten sich stark und fegten die Darmstädter vom Platz, die scheinbar noch nicht richtig wach waren.

Wir konnten uns sehr gut gegen die Dreieicher behaupten und  gewannen das Spiel deutlich. Spannend sollte es gegen Darmstadt werden. Nachdem sie gegen Dreieich verloren haben, durften sie kein weiteres Spiel verlieren, um ihren Rhein-Main-Liga-Platz 3 zu verspielen. Entsprechend ehrgeizig traten sie auf und zeigten ein deutlich besseres Spiel als gegen Dreieich. Das Spiel war spannend bis zum Schluss, das die Gastgeber dann doch für sich entscheiden konnten.

Zwischendrin gab es noch einmal einen kurzen Regenschauer, wahrscheinlich wollte der Wettergott noch einmal auf sich aufmerksam machen.

Ein Dank an die Darmstädter, die definitiv die besten Burger für kleines Geld verkaufen – wir freuen uns jedes Mal darauf. Für uns ging es nach dem Spiel noch gemeinsam zum Pizzaessen, um unseren Tag etwas zu feiern. Mit diesen Ergebnissen werden wir als 5. in die Playoffs einziehen.

Veröffentlicht unter Playoffs, Spiele | Kommentare deaktiviert für Letzter Spieltag der Saison in Darmstadt

Round Robin in Aschaffenburg

Normalerweise hätten für uns noch einmal vier Spiele auf dem Spielplan gestanden. Da die JEFs derzeit aber mit Personalproblemen zu kämpfen haben, standen für uns die Spiele gegen Dreieich, die Braves und Aschaffenburg auf dem Plan. Die Dreieicher konnten wir sicher schlagen – die Spiele gegen die Braves und Aschaffenburg waren knapp, haben wir aber verloren.

Veröffentlicht unter Spiele | Kommentare deaktiviert für Round Robin in Aschaffenburg

Spieltag in Aschaffenburg

Wir sind zu einem weiteren Rhein-Main-Liga-Spieltag nach Aschaffenburg gereist. Unser Spiel gegen Aschaffenburg haben wir verloren, haben uns aber tapfer gegen die Tabellenzweiten geschlagen. Danach folgte das Spiel gegen Mainz – ein Spiel, von dem wir glaubten, es locker gewinnen zu können. Aber die Mainzer sind stark aufgetreten, ihr Shortstop Mike Brown präsentierte sich als solider Homerun-Hitter, dem es gelang, unseren Vorsprung mit einem Grand-Slam zunichte zu machen. Unentschieden ging es dann in ein Extra-Inning, das wir am Ende für uns gewinnen konnten. Aber sicher war an dem Tag nichts – die Mainzer hätten das Spiel auch für sich entscheiden können. Well played.

Veröffentlicht unter Spiele | Kommentare deaktiviert für Spieltag in Aschaffenburg

3. Platz beim Braves Bash

20 Jahre Büchenbeuren Braves – das wollten die Braves auch ordentlich feiern. Sechs Teams sind nach Sohren gereist und haben sich – bei bestem Wetter – viele spannende Matches geliefert. Wir haben gegen die Mainzer gewonnen, knapp gegen Old’n Cold und Team United verloren.

Samstag Abend gab es ein Homerun-Derby, bei den Männern siegt Joel Dusty Rhodes von den Aschaffenburg Mohawks/Old’n Cold, bei den Damen Sylke Glätzer von den Mainz Athletics.

Dann ging es ab zum Abendessen, Cocktails schlürfen, Spanferkel essen und zur Tombola – auch hier geht das durch verkaufte Lose erzielte Geld an das Hira-Projekt, um Ciarras Engagement weiter zu führen. Dusty hat seinen Gewinn, eine Flasche „Gentleman Jack“ zur Versteigerung angeboten – und T-Bone von den Mainz Athletics hat sie ersteigert, um sie dann seinem besten Freund zu schenken. Wieder einmal zeigt sich, wie großartig unsere Softballfamilie ist.

Sonntag Morgen ging es mit zwei Siegen gegen die Whippets und die Braves weiter – und so standen wir im kleinen Finale um Platz 3 gegen die Whippets auf dem Feld – und konnten auch hier wieder gewinnen.

Es waren dabei: Alex (P, SS, 3rd), Berit (RF), Don (1st), HotDog (SS, 3rd), Jana (2nd, 3rd), Jana Yama (2nd, C), Jogi (P, C, LF, LC), Lars (LC, LF), Micha S. (RC), Pell (P, C), Svenja (RF)

Einen Dank an Sylke von den Mainz Athletics für die super Bilder.

Veröffentlicht unter Charity, Spiele, Turniere | Kommentare deaktiviert für 3. Platz beim Braves Bash

4. Platz in Almere

Auch in diesem Jahr sind die Flyers nach Almere gereist. War es letztes Jahr dort heiß ohne Ende, gab es dieses Jahr viel Regen. Aber das sollte uns nicht abhalten. Unser erstes Spiel war Freitag, wurde aber wegen des Regens gestoppt und galt dann als unentschieden. Samstag kam immer mal wieder die Sonne raus, und der Tag war sehr gelungen. Besonders stolz sind wir, dass unser Coach HotDog beim Allstar-Game vertreten war und uns würdig vertreten hat.

Sonntag morgen mussten dann nach starken Regenfällen erst mal die Plätze trocken gelegt werden. Kaum war das geschafft und es sollte losgehen, kam der nächste Regenguss … und die Field-Trupps durften wieder von vorne anfangen. Ab Mittag ging dann die Single-Elimation Runde los – und am Ende haben wir Platz 4 von 9 belegt, auf den wir mächtig stolz sind.

Veröffentlicht unter tourneys | Kommentare deaktiviert für 4. Platz in Almere

CJR 3 – Ciarra Joi Rhodes Memorial Tourney

Zum dritten Mal durften wir am CJR Memorial Tournament teilnehmen. Wie immer ging es darum, bei dieser Charity Veranstaltung Geld für drei gute Zwecke zu sammeln:

  • dem Hira-Projekt (Ciarra hat sich für dieses Projekt ihrer Klasse immer engagiert, Cupcakes gebacken und bei Turnieren verteilt – die dabei gesammelten Spenden kamen Hira, einem Jungen aus Nepal in einem SOS-Kinderdorf zugute, dem ermöglicht wird, zur Schule zu gehen. Inzwischen wird auch sein kleiner Bruder unterstützt): http://lbs-klassenpatenschaft.jimdo.com/
  • dem Verein AGUS e.V. (Angehörige um Suizid):
    http://www.agus-selbsthilfe.de/startseite/
  • sowie der American Foundation of Suicide Prevention: https://afsp.org

12 Mannschaften waren gekommen. Am Freitag Abend gab es ein Homerunderby – der Erlös wurde als Spende an eine Familie aus Babenhausen überreicht, die einen Sohn hat, der epileptische Anfälle bekommt, die z.T. lebensbedrohlich sind. Das Geld wird in das Training seines Therapiehundes investiert, damit dieser in der Lage ist, die herannahenden Anfälle zu erkennen und die Eltern frühzeitig darauf aufmerksam zu machen. 650.-€ sind an dieser Stelle zusammen gekommen.

Samstag und Sonntag wurde dann viel gespielt – es ging für uns darum, möglichst viele Runs zu erzielen, da wir wieder ein paar private Sponsoren hatten, die uns für jeden erzielten Run und Homerun zur Verfügung stellen (Run Sponsoring). Am Samstag waren wir Gruppen-Zweiter und damit im Winner Bracket. Sonntag konnten wir uns nicht gegen Double D und die Romans durchsetzen und landeten mit einem Run Unterschied nach den Braves auf Platz 6.

Veröffentlicht unter Charity, Spiele, Turniere | Kommentare deaktiviert für CJR 3 – Ciarra Joi Rhodes Memorial Tourney

„1 – 2 – 3 – Tina“: Rhein-Main-Liga Spieltag in Wiesbaden

Heute hatten wir unseren Heimspieltag und die Braves und JEF zu Besuch. Nicht ganz auf der Höhe mit ein paar Fehlern haben wir knapp mit 2 Runs gegen die Braves verloren, aber dafür gegen die Frankfurter gewonnen. Wir konnten auch endlich mal hier in Deutschland unter normalen Softball-Wetter spielen, und nicht bei Regen, Wind und Hagel, wie die Wochen davor.

Unseren Spieltag haben wir aber auch genutzt, um einer lieben Softballkollegin der Aschaffenburg Mohawks zu gedenken, die in der vergangenen Woche verstorben ist. Tina war wie ein Sonnenschein, die für jeden ein Lächeln und ein paar nette Worte übrig hatte, die wir dafür bewundert haben, wie sie mit dem Schicksalsschlag, die eigene Tochter zu verlieren, umgegangen ist, mit wie viel Kraft sie sich immer wieder nach oben gezogen hat, damit das Leben weiter gehen kann. Tina hat ein großes Loch hinterlassen und wir sind alle sehr betroffen. Und wo wir sonst immer 1-2-3 Flyers und Braves und JEF gerufen hätten, gab es heute ein „1 – 2 – 3 – Tina“.

Veröffentlicht unter Spiele | Kommentare deaktiviert für „1 – 2 – 3 – Tina“: Rhein-Main-Liga Spieltag in Wiesbaden

Nieuwegein bei Sonne und Mannheim bei Regen

Auch in diesem Jahr sind wir nach Holland gefahren, in die Nähe von Utrecht – und haben an 3rd annual DD-Turnier teilgenommen. Im ersten Jahr gab es nur Sturm und Regen, so dass das Turnier Sonntag nicht fertig gespielt wurde (dafür war die Players Party ziemlich gut, schließlich haben sich alle schön im Warmen aufhalten wollen). Im Jahr drauf gab es Sonne, aber auch viel kalten Wind. Dieses Jahr war perfektes Wetter. Sonne, Sonne, Sonne – und nur ab und zu ein laues Windchen.

Gespielt haben wir eigentlich ganz gut – leider haben wir knapp gegen BBK, Mohawks, Hörsaal verloren. Weniger knapp war es bei DD und beim Dutch National Team, wobei ich da mit einer deutlich höheren Running Difference gerechnet hatte. Gewonnen haben wir gegen die Lakers, die wir dann am nächsten Tag noch zwei Mal und Hörsaal auch noch zweimal gespielt haben. Am Ende sind wir auf Platz 6 von 7 gelandet.

 

Zurück in Deutschland, am Pfingstwochenende dachte sich der Mai – was der April kann, kann ich schon lange. Und hat mal eben schön die Mannheimer Felder mit Starkregen am Freitag unter Wasser gesetzt. Das Turnier stand kurz vor Abbruch, aber Hörsaal hat ein Feld auf Vordermann gebracht, so dass reduziertem Spielplan, nach etwas hin und her, die angereisten Teams dann doch noch spielen konnten. Und da in Mannheim an dem Wochenende Marathon war und die Spieler am Abend erst nicht weg konnten, haben wir uns mit dem Mainzer Team noch ein Freundschaftsspiel geliefert. Am Ende schlossen wir das Pfingstturnier als 9. von 12 ab.

13221715_10204487620588830_6439667840321819612_n13177455_1022346817834446_6230781616593011256_n13233086_10204487649269547_2176943619390158421_n

Veröffentlicht unter Spiele, Turniere | Kommentare deaktiviert für Nieuwegein bei Sonne und Mannheim bei Regen