Rhein-Main-Liga-Spieltag in Büchenbeuren

Team Schwarz hat sich heute wieder auf den Weg nach Büchenbeuren gemacht, um den nächsten Spieltag zu absolvieren.

Das Spiel gegen die Büchenbeuren Braves startete gut, mit einem Run im ersten Inning, den die Braves erst im zweiten Inning aufholen konnten. Das dritte Inning wendete das Spiel jedoch grundlegend: während wir keinen weiteren Run erzielen konnten, legten die Braves gleich fünf vor und gingen damit in Führung. Danach konnten wir zwei Runs gut machen, die Braves legten weitere vier Runs nach, wir wiederum zwei. Jedes Mal wurde die andere Mannschaft mit ihren Runs gehalten. Mit 5:10 ging es dann ins 7. Inning. Hier sammelten wir noch mal alle Kräfte und kamen richtig in Fahrt. Fünf Runs waren uns, leider nicht genug, um das Spiel noch zu drehen. Gewonnen haben die Braves verdient mit 9:10 – auf unserer Seite gab es zu viele Fehler, die sie geschickt genutzt haben.

In guter Spielstimmung dachten wir, dass uns die Babenhausen Blue Devils nichts anhaben könnten. Auch dieses Spiel startete spannend. Mit 3:3 und 10:10 gingen wir aus den ersten beiden Innings. Im dritten Inning konnten wir dann einen weiteren Run erzielen und in Führung gehen. Das war es dann aber auch schon mit der Führung, die Blue Devils zogen nach mit drei Runs und überholten uns, da sie bei uns nur einen Run zuließen. Während wir über diese 12 Runs nicht mehr hinaus kamen, sammelten die Devils noch zwei Mal 6 Runs und gewannen deutlich mit 25:12.

Es waren dabei: Andreas (C, RF), Andü (RF, 1st), Andy (P, C), Don (1st, P), Jana (3rd), Markus (SS), Michael G. (LF), Michael S. (LC), Pell (RC), Sabine (2nd)

Insgesamt aber trotzdem ein schöner Spieltag – der Unterschied bei den Blue Devils hat sich gar nicht so schlimm angefühlt, wie er dann am Ende war … Ein Dank an die Braves für die leckere Bewirtung – wie immer!

Dieser Beitrag wurde unter Spiele, Wiesbaden Flyers Schwarz veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.