White Flyers gewinnen den 1. Mannheimer Summer Cup

Nachdem die  Flyers beim Mannheimer Pfingstturnier mit dem Team Schwarz angetreten waren, war die Einladung zum 1. Mannheimer Summer Cup eine willkommene Gelegenheit für Team White, sich mit anderen Teams zu messen. Bei diesem etwas kleineren Turnier mit insgesamt 6 Teilnehmern waren der Sieger, der Zweite und der Vierte des Pfingstturniers dabei, was dieses Turnier auf alle Fälle zu einer echten Standortbestimmung machte.

Los ging es mit den Upstadt-Weiher Ferrets – einem der etwas schwächeren Teams des Turniers und einem Spiel das deutlich mit 15:3 von uns gewonnen wurde.

Als nächstes durften wir gegen Hörsaal 13 antreten, den 2. des Pfingstturniers und damit eine echte Herausforderung. Auch dieses Spiel konnten wir deutlich mit 12:4 gewinnen.

Der 3. Gegner waren die Neuenheimer Feldmeister, dem 4. des Pfingstturnieres und einem Team, mit dem wir uns im Winter einige interessante Duelle in der Halle geliefert hatten. Auf dem grossen Feld konnten wir aber auch diesen Gegner klar mit 8:2 schlagen.

Im 4. Spiel wartete mit den Ladenburg Romans, der vermeintlich leichteste Gegner des Tages auf uns. Allerdings taten wir uns in den ersten Innings ungewohnt schwer und es war lange Zeit ein sehr ausgeglichenes Spiel, das wir aber am Schluss trotzdem mit 7:5 für uns entscheiden konnten.

Mit den LA Nix wartete im letzten Spiel der Sieger des Pfingstturniers und auch der stärkste Gegner auf uns, ein Spiel das wir unbedingt gewinnen wollten. Entsprechend motiviert gingen wir zur Sache und konnten uns auch gleich eine Führung erarbeiten, die wir bis zum Ende nicht mehr aus der Hand gaben, das Spiel mit 10:7 für uns entschieden und dadurch auch den ersten Summer Cup ungeschlagen gewinnen konnten.

Vielen Dank an Hörsaal 13, für ein wirklich tolles Turnier !

Results: Win: Lost:
1. Wiesbaden Flyers White 5 0
2. Neuenheimer Feldmeister 3 2
3. LA Nix 3 2
4. Hörsaal 13 3 2
5. Ubstadt-Weiher Ferrets 1 4
6. Ladenburg Romans 0 5
Dieser Beitrag wurde unter Spiele, Wiesbaden Flyers White veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.