3. Spieltag der Rhein-Main-Liga

Am 17.5. stand das Spiel gegen die Japan Eagles – die derzeitigen Tabellenführer – bei uns in Wiesbaden auf dem Spielplan.
Im ersten Inning konnten unsere Gegner 5 Runs erzielen, was v.a. mit Startschwierigkeiten beim Pitchen unsererseits zu tun hatte – es gab fast nur Walks. Noch im gleichen Inning sprang ein anderer Pitcher ein. Wir selbst am Schlag mussten direkt nach den ersten drei Hittern wieder auf das Feld. Im zweiten Inning konnten wir die Runs der Frankfurter auf drei begrenzen und Uffi erzielte für uns einen Homerun. Schade nur, dass er der erste Spieler am Schlag war und somit nur er selbst heimlaufen konnte. Im dritten Inning liefen wir zu Höchstform auf – wir ließen keine Runs zu und erzielten selbst 5. Im vierten Inning schafften die Eagles zwei Runs, wir konnten drei Spieler nach Hause bringen. Damit holten wir einen Spielstand von 10:9 auf. In den letzten Innings gewannen aber wieder unsere Gegner die Oberhand: sie ließen keine weiteren Runs zu, erzielten aber selbst sechs weitere.
Das Spiel endete mit 16:9. Insgesamt können wir mit unserer Leistung zufrieden sein. Wir hatten einige gute und gelungene Spielzüge – aber auch einige vermeidbare Fehler. Ohne sie wäre es vielleicht noch etwas knapper ausgegangen. Der schlechte Start hat uns nicht entmutigt und wir haben gekämpft. Aber man muss einfach anerkennen, dass sowohl die Offensive und Defensive bei den Eagles einfach top ist.
Es waren dabei: Andy (P), Don (SS), Holger (LF), Jana (3rd), Jörg (RF), Jürgen (RC), Sabine (2nd), Sandy (C), Tom (P, LC), Uffi (LC, SS), Ute (1st)
Ein besonderer Dank geht an Eric und Gülcin, die sich für das Spiel als Umpire zur Verfügung stellten.

Dieser Beitrag wurde unter Spiele veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.