2. Spieltag in der Rhein-Main-Liga

Als erstes ein Dank an die Dreieich Vultures, deren Platz wir gestern nutzen durften, um die Spiele des zweiten Spieltages auszutragen, obwohl sie nicht mit von der Partie waren.
Um kurz nach 10 Uhr ging es auf das Feld. um gegen die Mad Moles aus Groß-Gerau anzutreten. Diese konnten drei Runs vorlegen, wir aber nur einen nach Hause bringen. Ähnliches spielte sich dann auch in den anderen Innings ab – wir erreichten noch vier weitere Runs, während die Mad Moles fleißig weiter Runs sammelten. Im vierten und fünften Inning gelang es ihnen, drei Homeruns zu schlagen, so dass sie am Ende mit 12:5 als Sieger vom Platz gingen. Da von den Büchenbeuren Braves noch keiner zum ersten Spiel erschien, sprang Jürgen Weinberg von den Mainz Athletics spontan als Umpire ein. Auch dafür ein Dankeschön.
Als nächstes hatten wir Pause und konnten uns die Spiele der Athletics gegen die Hornets aus Bad Homburg und Büchenbeuren gegen Groß-Gerau ansehen.
Danach durften auch wir gegen die Büchenbeurer antreten und wir hatten ein tolles Spiel. Zunächst gingen wir mit fünf Runs in Führung und ließen nur einen Run im Gegenzug zu. Die Schlagleistung war relativ gut, so dass wir auch weiterhin auf die Bases kamen. Nach dem vierten Inning stand es 12:1. Dann rauften sich die Braves zusammen und brachten sichere Hits ins Spiel, die es uns nicht ermöglichten, auch nur einen von ihren Läufern auszumachen. Run für Run brachten sie acht weitere Punkte nach Hause – erst dann gelang es uns, drei schnelle Aus zu machen und somit doch noch als Sieger mit 12:9 vom Platz zu gehen.
Es waren dabei: Andy (Pitcher), Don (SS), Holger (RC, LF), Jana (3rd, 1st), Jörg (RF), Jürgen (LC; RC), Olaf (RC,  LC), Sabine (2nd), Sandy (C), Till (LF), Timo (1st, 3rd), Ulli (RF), Ute (1st, C)

team

Dieser Beitrag wurde unter Spiele veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.