Interleague-Spiel gegen die Whippets

Am Sonntag (16.9.) trafen wir um 11 Uhr auf die Whippets aus Darmstadt.Die Whippets waren als erstes am Schlag und konnten schnell sechs Runs erzielen, in der Verteidigung aber keinen Run zulassen. Es war also ein klassisches Inning der Flyers. Irgendwie passiert uns das regelmäßig 😉 . Scheinbar nun auch wach konnten wir die Darmstädter im zweiten Inning bei 6 halten und selbst einen Run erzielen. In der nächsten Runde erzielten beide Teams jeweils sechs Runs. Als nächstes konnten wir die Whippets bei 12 Runs halten und selbst vier weitere erzielen, so dass wir mit 12:11 hoffnungsvoll in das 5 Inning gingen. Hier kehrten die Darmstädter den Spieß um, erzielten 4 Runs und ließen keinen Run von uns zu. Auch das sechste Inning war ausgeglichen, kein Run auf beiden Seiten. Im letzten und entscheidenden Inning brachten die Whippets noch drei Runs nach Hause, so dass wir 8 Runs zum Ausgleich und 9 zum Sieg gebraucht hätten. 4 haben wir noch erzielt, dann hatten die Darmstädter drei Aus gemacht und somit das Spiel für sich entschieden. Spielstand: 19:15. Fazit: ein sehr ausgeglichenes und spannendes Spiel. Schade, dass wir das erste Inning brauchten, um in Fahrt zu kommen. Unsere Leistung ist aber insofern nicht zu verachten, als dass wir nicht im Stammteam auftraten. Mit Alex an der 2 und Michael an der 3 kann ich nur resümieren, dass die beiden sich sehr tapfer geschlagen haben – dafür, dass sie die Positionen noch nicht (so häufig) im Training geübt haben. Mit Sicherheit war es aber nicht das letzte Mal, dass sie dort gespielt haben. Ein Dank geht auch an Jörg, der das Rightfield stark verteidigt (da war nämlich richtig viel los wegen der vielen Lefties bei den Whippets) und super geschlagen hat. Den „Alteingesessenen“ – ich nehme mich da nicht aus (hüstel) – sind einige blöde Fehler unterlaufen … schade. Wir hätten das Spiel auch gewinnen können. Es spielten: Olaf (P), Sandy (C), Michael Uhlig (1st), Alex (2nd), Michael Urban (3rd), Jana (3rd), Markus (SS), Russell (LF), Michael Pfennig (RC), Jürgen (LC), Jörg (RF) Vielen Dank an John, der uns die ganze Zeit fotografiert hat – es sind tolle

Bilder entstanden!

Dieser Beitrag wurde unter Spiele veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.